Klavierunterricht für Erwachsene

Entdecken und erweitern Sie Ihr musikalisches Potenzial. Buchen Sie Ihre erste Stunde und beginnen Sie heute Ihre Klavierreise!

Über mich

Über 30 Jahre Unterrichtserfahrung

Ich wurde in São Paulo, Brasilien, geboren und habe dort Klavier, Orgel und Komposition studiert. Mit fünfzehn Jahren war ich zweiter Organist und mit achtzehn erster Organist an einer der Hauptkirchen der Stadt. In dieser Zeit sammelte ich viele Erfahrungen als Kammermusiker, Vokalbegleiter und Chorleiter. Nach dem Schulabschluss studierte ich zunächst Betriebswirtschaft. Gleichzeitig setzte ich meine musikalischen Tätigkeiten fort. In dieser Zeit entwickelte sich auch meine Leidenschaft fürs Unterrichten. Nach Wien kam ich, um meine Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst fortzusetzen und schloss mein Klavierstudium nach nur drei Jahren mit Auszeichnung ab. Es folgten viele Jahre als Pianist, Organist, Klavierpädagoge und Kirchenmusiker, zunächst in Wien und dann in Norddeutschland. In Hamburg war ich Dozent für Klavier und Klavierpädagogik. Und ich setzte mein Orgelstudium an der Akademie für Alte Musik in Bremen fort, wo ich an den wertvollsten historischen Orgeln Norddeutschlands arbeiten konnte. 2001 übersiedelte ich mit meiner Familie wieder nach Österreich. Seit 2005 unterrichte ich in Wien ausschließlich als privater Pädagoge. Meine Schülerinnen und Schüler kommen aus aller Welt und sprechen viele Sprachen. Ich unterrichte auch bei Meisterkursen in Österreich, Deutschland, Brasilien und Südkorea.

Unterrichten fasziniert mich! Viele meiner Studierenden arbeiten in internationalen Organisationen, sind Executives, Rechtsanwältinnen, Richter, Ärztinnen oder Wissenschaftler, die ihre Klavierkenntnisse vertiefen wollen oder mit dem Klavierspiel beginnen wollen. Einige sind Musikstudierende, die besondere Orientierung suchen und ihre Lernmethoden und musikalischen Ziele neu gestalten wollen. Viele meiner Schülerinnen und Schüler bleiben über lange Jahre und werden zu fortgeschrittenen Pianisten.

Lourenço Finatti auf Stiegen

Methoden

Meine Unterrichtsmethoden

Im Lauf der letzten zwanzig Jahre habe ich Unterrichtsmethoden entwickelt, die darauf hinzielen eine natürliche und vernünftige Entfaltung der Begabungen der Lernenden zu erreichen, basierend auf den Erfahrungen großer Lehrer und Musiker der Vergangenheit wie J. S. Bach, C. P. E. Bach, Chopin und Liszt.
Meine Studierenden lernen die Musik, ihr Instrument, Repertoire und Technik zu verstehen. Es ist mein Ziel, nicht nur die „Spieltechnik“ zu entwickeln, sondern den Menschen als Ganzes. Selbst meine jüngsten Schülerinnen und Schüler können Prinzipien von Harmonie und Improvisation verstehen.

Ich vermittle „Technik“ auf die gleiche Art und Weise, wie große Meister der Vergangenheit es getan haben: durch Improvisation und durch das „Spielen“ mit den Möglichkeiten des Instruments. Musik wird dadurch zu einer Sprache, in der man Gefühle und Ideen ausdrücken kann.

Ich unterrichte überwiegend das „klassische“ Repertoire, aber das Programm wird grundsätzlich durch die Vorstellungen des Lernenden bestimmt: ältere Musik, Klassik, Romantik, Moderne, Liedbegleitung oder Improvisation.

 

Piano Hands Hände am Klavier

Wieso Klavier?

Etwas außerordentlich Schönes

Es gibt viele Gründe Klavierunterricht zu nehmen: die eigene Spieltechnik zu verfeinern, an einem Repertoire zu arbeiten, die eigenen Kinder oder Enkel beim Singen am Klavier zu begleiten, um Entspannung zu finden oder einfach anzufangen, etwas außerordentlich Schönes zu tun.

Kommen Sie zu einer ersten Stunde, wobei ich Ihre Wünsche erfahren und mit Ihnen gemeinsam einen persönlichen Lernplan entwickeln kann.

Zusätzlich zu den üblichen Stunden gehe ich gerne mit meiner Klasse zu Konzerten oder in die Oper und organisiere Museumsbesuche und andere musikalische Tätigkeiten. Manchmal haben wir eine gemeinsame Stunde, wo alle voneinander lernen können. Wir haben auch Konzerte, die in kleinerem oder größerem Rahmen stattfinden.

Black Piano Klavier Yamaha
Klavierstunden

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Flügel Piano klassisch
Gibt es auch online Unterricht?

Ja, ich unterrichte seit 2017 auch online.

Wie lang dauert eine Klavierstunde und wie häufig findet sie statt?

Eine normale Klavierstunde dauert 45 Minuten und findet einmal wöchentlich statt. 

Wo wird unterrichtet?

Mein Studio ist zu Hause, im schönen „Servitenviertel“  im 9. Bezirk, in der Nähe von Schottenring, Alte Börse und Palais Liechtenstein. Ich unterrichte an einem neuen Flügel in gepflegtem und ruhigem Ambiente.

Wie komme ich zum Studio?

Am besten mit öffentlichen Vehrkehrsmitteln: U4 (Roßauer Lände), U2 (Schottentor); Straßenbahnlinien D (die beste Verbindung) und, 1; Autobusse 3A und 40A.

Bin ich zu alt anzufangen?

Es gibt absolut keine Altersgrenzen um Klavier spielen zu lernen. Meine Jüngsten waren ein Jahr alt (meine eigenen Töchter), meine Älteste Anfängerin war eine 80-jährige Dame. Wir alle lernen auf die unterschiedlichsten Weisen, abhängig vom Charakter, Alter und Erfahrung, aber alle können spielen lernen und Freude daran finden. 

Kann ich einen Freund / eine Freundin mitbringen?

Selbstverständlich! Sie / Er kann dabei sitzen, zuhören und vielleicht sogar in die Stunde mit einbezogen werden!

Wie lang unterrichten Sie schon?

Ich fing an Klavier zu unterrichten, als ich noch zur Schule ging, Orgel und Theorie seit ich in der Universität studierte. Das heißt fast dreißig Jahre Erfahrung.

Welche Qualifikationen haben Sie?

Studium der Betriebswirtschaft an der Getúlio Vargas Foundation in São Paulo. Klavier, Musiktheorie, Komposition und Musikgeschichte an der Musikschule der Stadt São Paulo. Klavierpädagogik (Auszeichnung) and der Universität für Musik in Wien. Orgel and der Akademie für alte Musik in Bremen. Mehrere Kurse für Klavier, Orgel und Pädagogik, sowie Musikgeschichte, Instrumentenbau, historische Musikpädagogik, Tanz und Kinderpsychologie. 

Wie ist Ihr Unterrichtsstil?

Ich bin geduldig und ermutigend. Die Stunden finden in einer entspannten, aber konzentrierten Atmosphäre statt. Manchmal wird getanzt, öfters gesungen und häufig gelacht.

Was macht Ihren Unterricht besonders?

Klavierunterricht besteht oft leider nur aus einem öden Erlernen einiger weniger Stücke. Ich möchte aber meinen Schülern die faszinierende Welt der ganzen Musik eröffnen. Ein Pädagoge benötigt eine Menge Wissen und Erfahrung um das zu erreichen, nicht nur Schmalspurwissen. Und er muss in der Lage sein, eine Dreißigjährige, einen gestressten Manager, einen Teenager, eine Pensionistin, einen Musikstudenten und eine professionelle Pianistin zu unterrichten, auf die je passende Art und Weise.

Wie viel kostet Ihr Unterricht?

240 € pro Monat. Darin enthalten sind durchschnittlich 36 Unterrichtsstunden pro Jahr (d. h. wöchentlich, außer in den Ferien usw.), ein individueller Lernplan sowie Unterstützung beim Erreichen bestimmter musikalischer Ziele (z. B. Verbesserung des Blattspiels).
Regelmäßigkeit ist Schlüssel zu einem erfolgreichen Lernen und Lehren.
Ihre erste Stunde ist kostenlos und unverbindlich. Probieren Sie es einfach aus! Dabei können Sie am besten herausfinden, ob wir ein gutes Team für Ihr Klavierlernen sind und ob sich die Investition für Sie lohnt.

Adresse

Berggasse 29, 1090 Wien

Kontaktdaten

Lourenço César Finatti

Berggasse 29, 1090 Wien

Tel: +43 676 3323422

admin@finatti.com

Jetzt Probestunde buchen!

1 + 1 =